Loading ...
www.lgrb-bw.de | 23.09.2017
LANDESAMT FÜR GEOLOGIE, ROHSTOFFE UND BERGBAU

Beratung und Dienstleistung

Die Beratungstätigkeit des Fachbereichs lässt sich in drei Gruppen gliedern:


  • Beiträge zu Gutachten bzw. Stellungnahmen der Fachbereiche Rohstoffgeologie, Hydrogeologie, Ingenieurgeologie und Erdbebendienst zu den Bereichen Stratigraphie, Mineralogie-Petrographie und Strukturgeologie.
  • Gutachten und Stellungnahmen für Behörden und Kommunen zur regionalen Geologie, zum Teil auch im Rahmen der Anhörung der Träger öffentlicher Belange, und zu mineralogisch-petrographischen Untersuchungen an Materialien verschiedenster Art (z. B. hinsichtlich Asbestgehalten).
  • Beantwortung von Anfragen interessierter Privatpersonen zu geologischen Phänomenen und Beobachtungen oder örtlichen geologischen Verhältnissen.

Quartärer Schotter in einer Kiesgrube
bei Grießheim, wie er im
Oberrheingraben typisch ist.

Schwerpunkte der Beratung in den letzten Jahren

  • Geochemische Charakterisierung der rohstoffrelevanten Gesteine in Baden-Württemberg
  • Untersuchung und Bewertung von Kiesmaterial aus dem Hoch- und Oberrheingebiet im Hinblick auf Betonschäden (siehe Abb. rechts)
  • Asbestexpositionen in Abbaubetrieben des Schwarzwalds und Kaiserstuhls
  • Bohrkampagnen zur geologischen Beurteilung der Neubau- bzw. Ausbaustrecken der Bahnlinien Stuttgart-Ulm einschl. Hauptbahnhof Stuttgart (Stuttgart 21) und Karlsruhe-Basel
  • Geologie der Steinsalzlagerstätten Heilbronn und Stetten bei Haigerloch
  • Mitarbeit an der Karte der Erdbebenzonen und geologischen Untergrundklassen von Baden-Württemberg 1 : 350 000.