Loading ...
www.lgrb-bw.de | 16.08.2017
LANDESAMT FÜR GEOLOGIE, ROHSTOFFE UND BERGBAU

Informationen 14

Informationen 14


Rohstoffbericht Baden-Württemberg 2002

Gewinnung, Verbrauch und Sicherung von mineralischen Rohstoffen
Themenschwerpunkt: Steine und Erden

Landesamt für Geologie, Rohstoffe
und Bergbau Baden-Württemberg
Freiburg i. Br. 2002


Kurzbeschreibung

Nur eine weit vorausschauende Planung kann bei den sich verstärkenden und häufig konkurrierenden Nutzungsansprüchen an dem nicht vermehrbaren „Grund und Boden" des Landes eine gesicherte Versorgung künftiger Generationen mit diesen Rohstoffen garantieren. Deshalb wurde jetzt erstmals vom Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau Baden-Württemberg (LGRB) ein Rohstoffbericht zum Thema „Gewinnung, Verbrauch und Sicherung mineralischer Rohstoffe" vorgelegt. Der mit zahlreichen Übersichtskarten und Graphiken illustrierte Bericht gibt einen detaillierten Überblick über die Rohstoffsituation und liefert landesweite Daten als Grundlage für eine nachhaltige Rohstoffsicherung. Das LGRB verfügt als einzige amtliche Stelle im Land über den erforderlichen Fachdatenbestand zur Geologie und Rohstoffgewinnung. 


Das LGRB hat 2002 erstmals einen Rohstoffbericht zum Thema Gewinnung, Verbrauch und Sicherung mineralischer Rohstoffe vorgelegt. Der mit zahlreichen Uebersichtskarten und Graphiken illustrierte Bericht gibt einen detaillierten Ueberblick ueber die Rohstoffsituation und liefert landesweite Daten als Grundlage fuer eine nachhaltige Rohstoffsicherung.


Weitere Informationen in den LGRB-Nachrichten 13/02.


application/pdf Gesamtes Dokument (9004 KByte)

application/pdf Vorwort, Inhaltsverzeichnis (167 KByte)

application/pdf Einleitung (65 KByte)

application/pdf Die mineralischen Rohstoffe des Landes (2881 KByte)

application/pdf Ergebnisse der Betriebserhebung (1866 KByte)

application/pdf Rohstoffsicherung (1685 KByte)

application/pdf Zusammenfassung und Ausblick (588 KByte)

application/pdf Schriftenverzeichnis, Glossar, Bildnachweis u. Anhang (800 KByte)