Regierungspräsidium Freiburg Landesamt für Geologie, Rohstoffe www.lgrb-bw.de | 22.01.2022
Logo LGRB

Anwendungsszenario Bodenkunde 1: Bewertung der Bodenfunktionen in der Regionalplanung

Inanspruchnahme von Böden
durch Landwirtschaft, Siedlungs-
und Straßenbau

Einführung:

Die Böden mit ihren vielfältigen Funktionen im Naturhaushalt bilden, neben den Umweltmedien Luft und Wasser, eine unverzichtbare Lebensgrundlage für den Menschen. Ihre nachhaltige Nutzung ist in den Bodenschutzgesetzen des Bundes und der Länder verankert.

 

Im Landesbodenschutzgesetz von Baden-Württemberg aufgeführt sind im einzelnen die Bodenfunktionen:

  • Lebensraum für Bodenorganismen
  • Standort für natürliche Vegetation und Kulturpflanzen
  • Ausgleichskörper im Wasserkreislauf
  • Filter und Puffer für Schadstoffe
  • Landschaftsgeschichtliche Urkunde

 


Anwendungsbeispiel:

Welchen Beitrag die Bodenkarte von Baden-Württemberg 1 : 50 000 (BK 50) zur Bewertung der Bodenfunktionen leisten kann, soll am Beispiel der Ausweisung von Vorbehaltsgebieten im Rahmen der Fortschreibung des "Regionalplans Nordschwarzwald 2015" dargestellt werden. Vorbehaltsgebiete umfassen jene Flächen, deren Böden die Bodenfunktionen in besonderem Maße erfüllen und daher der Schutzbedürftigkeit unterliegen.