Loading ...
www.lgrb-bw.de | 09.12.2018
LANDESAMT FÜR GEOLOGIE, ROHSTOFFE UND BERGBAU

Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick, wie das LGRB den Schutz Ihrer Daten gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.



Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung

Verantwortliche Stelle nach Artikel 13 Absatz 1 Buchstabe a DS-GVO ist das LGRB.

Die Kontaktdaten lauten wie folgt:

Regierungspräsidium Freiburg
Landesamt für Geologie, Rohstoffe
und Bergbau
Albertstraße 5
79104 Freiburg im Breisgau
E-Mail: abteilung9@rpf.bwl.de



Behördlicher Datenschutzbeauftragter des Regierungspräsidiums Freiburg

Unseren behördlichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
datenschutzbeauftragter@rpf.bwl.de



Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie das LGRB den Schutz Ihrer Daten gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden. Wenn Sie weitere Fragen zum Thema "Datenschutz" haben, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragte bzw. den Datenschutzbeauftragten des Regierungspräsidiums Freiburg (datenschutzbeauftragter@rpf.bwl.de).

Grundsätzlich ist die Nutzung unserer Internetseiten ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die Nutzung des auf dieser Website verlinkten LGRB-Shops.
Die gesonderte Datenschutzerklärung des LGRB-Shops finden Sie unter https://produkte.lgrb-bw.de/datenschutz/index_html.



Anfragen über das Kontaktformular

Bei der Kontaktaufnahme mit dem LGRB (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet. Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so werden diese Mail und Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für die Korrespondenz mit Ihnen verwandt. Nach Erfüllung bzw. Beantwortung der Anfrage werden Ihre Angaben gelöscht. Bei aktenrelevanten Vorgängen findet gegebenenfalls gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen zur Aktenführung eine Speicherung Ihrer Angaben statt.

Sollten wir eine Nachricht über das Kontaktformular von Ihnen erhalten, gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind. Ansonsten müssen Sie uns ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation hinweisen.



Verfahrenshinweise:

Ihre Anfrage gelangt über den Webserver der IT Baden-Württemberg (BITBW) in einen zentralen Posteingang für alle vier Regierungspräsidien. Von dort wird Ihre Anfrage innerhalb der Regierungspräsidien Baden-Württembergs an die zuständige Ansprechpartnerin/ den zuständigen Ansprechpartner zur Beantwortung weitergeleitet. Von dort erhalten Sie dann Ihre Antwort.

Bei Nutzung des Kontaktformulars wird dem LGRB neben den Inhalten der Datenfelder auch die IP-Adresse des Absenders übermittelt. Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich mit der zeitweisen Protokollierung der IP-Adresse einverstanden.



E-Mails an das LGRB

Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronischer Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. IT Baden-Württemberg (BITBW) setzt Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme („Viren“) enthalten, werden von BITBW in jedem Fall automatisch gelöscht.

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, wird Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für die Korrespondenz mit Ihnen verwandt. Nach Erfüllung bzw. Beantwortung der Anfrage wird Ihre E-Mail gelöscht. Bei aktenrelevanten Vorgängen findet gegebenenfalls gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen zur Aktenführung eine Speicherung Ihrer E-Mail statt.



Newsletter

Das LGRB bietet einen kostenlosen Newsletter (LGRB-Nachricht) an, der in unregelmäßigen Zeitintervallen erscheint. Den Newsletter müssen Sie nicht bestellen. Eine Übersicht über alle bisher erschienen Newsletter erhalten Sie über folgenden Link:
http://www.lgrb-bw.de/aktuell/lgrb_nachrichten/index_html

Wollen Sie die LGRB-Nachrichten automatisch als E-Mail zugestellt bekommen, senden Sie bitte eine E-Mail an bettina.schmuecking@rpf.bwl.de mit der Bitte um Eintragung in den Verteiler. Dabei wird Ihre E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls weitere personenbezogene Daten, die bei der Anmeldung angegeben wurden, wie Name, Behörde/Firma/Organisation, Tel.-Nr. oder Anschrift auf den Servern der IT Baden-Württemberg BITBW gespeichert. Wir setzen diese Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters ein. Die Daten werden für den Zweck des Newsletters so lange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung hierzu widerrufen (vgl. Widerrufsrecht). Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter und nutzen sie auch nicht für sonstige eigene Zwecke.



Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Bei jedem Besuch einer Internetseite werden Daten erhoben und ausgetauscht. Das LGRB erhebt und speichert automatisch Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.
Dies sind:

  • Typ und Version Ihres Internet-Browsers
  • verwendetes Betriebssystem
  • die aufgerufene Seite
  • die zuvor besuchte Seite (Referrer URL)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage


Das LGRB wertet Daten allein für statistische Zwecke aus, um die Nachfrage der Webangebote zu messen und das Informationsangebot zu verbessern. Das LGRB hat keine Möglichkeit, diese Daten einer bestimmten Person zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten für die Dauer des Besuches protokolliert.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorstehend beschriebenen Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO.

Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot des LGRB protokolliert wurden, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidungen dazu verpflichtet sind oder dies im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur des LGRB zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe in anderen Fällen erfolgt nicht.


Webtracking und Cookies

Zur bedarfsgerechten Gestaltung und laufenden Verbesserung des Internetangebots des LGRB analysieren wir diesen Internetauftritt mit Hilfe den Open Source Webanalysedienstes Matomo (ehemals Piwik).

Für die Analyse werden Daten wie etwa Besuchszeit, besuchte Seiten, Verweildauer, regionale Herkunft in anonymisierter Form erhoben und verarbeitet. Die Nutzungsprofile werden anonymisiert unter Nutzung von Pseudonymen erzeugt. Dabei können auch Cookies verwendet werden, die Daten in anonymisierter Form sammeln und speichern. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern.
Cookies lassen sich mit allen Internetbrowsern steuern. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass alle Cookies akzeptiert werden, ohne die Benutzer zu fragen.

Die Identifizierung der Besucher anhand der erhobenen Daten ist ausgeschlossen. Das LGRB hat damit keine Möglichkeit, diese Daten einer bestimmten Person zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die IP-Nummern werden für die Dauer des Besuchs zur Beantwortung der Abfragen erfasst und nicht über das Ende des Besuchs hinaus gespeichert.

Nachfolgend können Sie der Erhebung und Nutzung Ihrer Besuchsdaten widersprechen und damit das Website-Tracking unterbinden:

Der Widerspruch (sog. “Opt-Out”) gilt für den verwendeten Browser und wird dort mittels Cookies hinterlegt.


Betroffenenrechte: Auskunft | Berichtigung | Löschung | Widerspruch

Ihnen steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) zu.

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung können Sie jederzeit Beschwerde bei dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (LfDI) als zuständiger Aufsichtsbehörde einreichen.

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.


Letzte Änderung: 04.07.2018